Reise durch die Jahrhunderte

Treten Sie die Entdeckungsreise an, durch die jahrhundertealten Traditionen des Volkes und der Zivilisierung welche ihre Spuren hinterlassen haben in jedem Teilchen Istriens. Mit einem gemütlichen Spaziergang durch Istrien werden Sie außer einer Reise durch Raum und Zeit auch dessen Geschichte und sein reiches kulturelles Vermächtnis kennenlernen!

  • Historische Erbe
  • Kulturelle Erbe
  • Schloss Petrapilosa
  • Buzet
  • Hum
  • Roč
  • Kotli
  • Sovinjak
  • Vrh
  • Spuren der sieben Riesen
  • Die Städtchen auf den Hügeln
  • Tag der „Subotina po starinski“

Wie eine Oase reicher Geschichte mit kulturellem Vermächtnis, erzählt Istrien die Geschichte des Volkes welches seit jeher auf diesem Gebiet lebt. An Ihnen ist es zuzuhören, denn die Erlebnisse welche Ihnen Istrien und Buzet bieten werden Sie Lieben!

Istrien ist eine Region erfüllt mit Geschichte, Kultur aber auch Legenden. Eine alte Legende besagt, dass einst bevor Menschen Istrien besiedelt haben, Riesen im Tal des Flusses Mirna gelebt haben. Der Anführer war der Riese Dragonja. Er hat eine Furche von der Ćićarija bis zum Meer gepflügt, durch die das Wasser angefangen hat zu fliesen – der Riese nannte den Fluss Mirna. Er pflügte noch eine Furche. Den Fluss, der daraus entstand benannte er nach sich – Dragonja. Die anderen Riesen nahmen alle einen Berg ein und halfen sich gegenseitig, durch die Zugabe von schweren Steinen, mit dem Bau von Städtchen auf den Hügeln. Nach dem Bau aller Städte blieben noch einige Steine übrig und so entschlossen sie sich zum Bau von noch einer. So entstand die kleinste Stadt der Welt – Hum. Die Legende der erbauten Städtchen welche von den istrischen Riesen erbaut wurden, können Sie kennenlernen indem Sie den Spuren der sieben Riesen folgen.

Starten Sie von Buzet aus, dem mittelalterlichen Städtchen auf einem Hügel von wo aus sich eine einzigartige Aussicht auf den Fluss Mirna erstreckt. Sanft nach Süden abfallend, gibt es in der Altstadt von Buzet zwei Stadttore Vela und Mala und vier Plätze welche mit den drei Hauptgassen verbunden sind – der Platz auf dem die Pfarrkirche steht, wurde aus massivem Stein gehauen. Buzet, die Trüffelstadt ist der ideale Ort zur Degustation dieser einzigartigen Frucht welche aus der Erde Istriens stammt.

Setzen Sie Ihre Reise fort, den Wegen der Riesen entlang und sie werden Sie zum Schloss Petrapilos führen. Auf der Klippe der Schlucht Bračane stehend, sind die Erzählungen dieser Festung verwickelt in Legenden von Intrigen und Volksüberlieferungen. Im Mittelalter diente das Schloss Petrapilosa zur Beobachtung des Flusses Mirna und Zentralistrien.
Die Schritte der Riesen werden Sie nach Sovinjak bringen, wo am Fuße des jahrhundertealten Kastanienbaums die alte steinerne Sonnenuhr tickt. Vielen nennen diese Region das Heilige Land. Wegen der gemischten Berg- und Meeresluft gelingen hier zahlreiche edle Kulturen: Olivenbäume, Weinreben und Feigenbäume. Die Bewohner von Sovinjak sind stolz auf die Weltweit älteste Bauxit Mine – Minjera.

Klettern Sie auf den Aussichtspunkt Istriens – Vrh, der kleine Ort liegt auf 397 Meter über dem Meeresspiegel, von dessen roten Glockenturm aus erstreckt sich ein berauschender Blick auf Istrien. Noch ein Städtchen welches von den Riesen am Fuß der Ćićarija erbaut wurde, ist Roč welches im Laufe des 15. und 16. Jahrhunderts das Zentrum des kroatischen Schrifttums war.

Jedes märchenhafte Örtchen in Istrien ist Reich an Geschichte und Tradition und hat einen Hauch von Besonderheit. Eines davon ist der Ort Kotle (Kessel) durch den der Fluss Mirna fließt und wie von einem Kessel in den anderen überschwappt und somit bewundernswerte Wasserfälle schafft.

Die übriggebliebenen Steine haben die Riesen auf einem Hügel zusammengefügt und so Hum erbaut, bekannt als die kleinste Stadt der Welt aber auch als die Stadt der Biska. Besichtigen werden Sie Hum in 5 Minuten, die Erlebnisse jedoch, an die werden Sie sich noch lange erinnern.

Wenn Sie alle Städte besucht haben, die von den Riesen erbaut wurden, kehren Sie zurück nach Buzet. Die altertümliche Stadt auf dem kegelförmigen Berg, kehrt einmal im Jahr mit der Zeitmaschine zurück in das alte Pinguentum. Am Tag der „Subotina po starinski“ wie es im Volksmund genannt wird, genießt die ganze Stadt die Atmosphäre des Volksfestes, des Feiertages Maria Geburt, wie es in der Region von und um Buzet, vor Hunderten von Jahren gefeiert wurde. Dieses Septemberfest ist die Gelegenheit zur Besichtigung alter Schmieden, Apotheken, Töpfer, Korbflechter und noch viele andere altertümliche Handwerke.

Die Besichtigung und das Kennenlernen istrischer mittelalterlicher Städte, deren Geschichte und Volkstraditionen bieten ein besonderes Vergnügen. Überlassen Sie sich und begehen Sie den Weg der sieben Riesen Istriens, jeder von Ihnen wird Ihnen seine Geschichte erzählen – die Geschichte des Lebens!

  • Sonderangebot

    Bike & Nature

    Wenn Sie Liebhaber des aktiven Urlaubs in der Natur sind, dann ist ein Fahrrad-Wochenende in Istrien die richtige Wahl!

    Entspannen Sie sich, nach einer ganztägigen Fahrradtour auf den zahlreichen Pfaden in Istrien, in der Sauna, dem Jacuzzi und dem beheizten Innenpool des Boutique Hotel Vela Vrata!

    Erfahren Sie mehr
  • Sonderangebot

    Romantic Getaway

    Für den perfekten Urlaub zu Zweit braucht es nicht viel - intime Atmosphäre, Privatsphäre und die besondere Person.

    Würzen Sie Ihr SPA Erlebnis mit einer entspannenden Massage. Gönnen Sie sich die süße Flucht zu Zweit ins Boutique Hotel Vela Vrata!

    Erfahren Sie mehr
  • Sonderangebot

    Wellness Pampering

    Gibt es etwas Schöneres als das Entspannen in der SPA Zone, Massagen oder der Nutzung des warmen Jacuzzi während der kalten Wintermonate?

    Lassen Sie sich, mit entspannenden Massagen und Ritualen in unserer diskreten Spa & Relax Zone des Boutique Hotel Vela Vrata, verwöhnen!

    Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr im Boutique Hotel Vela Vrata!